Archiv

Archiv für November, 2010

Der Golf 4 von Volkswagen – VW Golf IV

29. November 2010 Keine Kommentare

Golf 4 ist die 4. Baureihe des Lieblingsautos der Deutschen. Es gibt ihn als geschlossenen Wagen mit 3 oder 5 TĂŒren und als Cabriolet mit 2 TĂŒren. Den Golf4 gibt es auch mit 2 verschiedenen Motorentypen – einem 1,4-3,2 Liter Ottomotor und einem 1,9 Liter Dieselmotor. Er hat einen 4 Zylinder Motor und ein Euro4 6 Gang Getriebe. Ihn gibt es in verschiedenen Bauarten und Varianten. So gibt es ihn als Cabriolet, als Variant, als GTI und als das Sondermodell Generation. Produziert wurde der Golf 4 im Jahr 1997 bis 2003 und außerhalb von Europa bis im Jahr 2006. Dazu kam noch, dass es ihn auch mit Turbo gab und er dann bis zu 150 PS hatte. Man hat viele Möglichkeiten den Golf4 zu tunen, wenn man die richtigen Golf 4 Ersatzteile hat. So kann man ihm FlĂŒgeltĂŒren einbauen und LED RĂŒckleuchten, sowie der Einbau von Front- und HeckenschĂŒrzen.

2007 war der Golf4 das Auto, bei dem beim TÜV die wenigsten Fehler festgestellt wurden.

KategorienGolf Tags:

Neuer CrossPolo von VW verbindet ausgefallenes Design mit maximalem Komfort

28. November 2010 Keine Kommentare

Der deutsche Autobauer VW geht mit dem CrossPolo seit jeher individuelle Wege und stellt diese Ausrichtung auch bei dem brandneuen Modell unter Beweis. Sowohl optisch als auch technisch gehört der CrossPolo zu den Modellen, die ĂŒberzeugen können. Immerhin bietet er nicht nur ein angenehmes Äußeres, sondern zeigt sich gerade beim Blick auf die Details als gut durchdachtes Modell. So steht er fĂŒr IndividualitĂ€t, Sportlichkeit und nicht zuletzt fĂŒr Dynamik. Optisch stehen vor allem die silberlackierten AußenspiegelgehĂ€use hervor. Wie die TĂŒrgriffe sind auch die StoßfĂ€nger in der Wagenfarbe lackiert.

VW hat den CrossPolo mit einem klaren Offroad-Charakter ausgestattet und unterstreicht damit die Vielfalt, fĂŒr die das Modell steht. Damit er nicht nur auf der klassischen Straße eine gute Figur aufs Parkett legen kann, verfĂŒgt er ĂŒber ein höher gelegtes Fahrwerk. Daneben sorgen die Karosserieabdeckungen an Schwellern, TĂŒren und Radlauf fĂŒr FlexibilitĂ€t bei der Streckenauswahl. Zu den weiteren Highlights gehören die krĂ€ftige Dachreling und die Nebelscheinwerfer.

KategorienCrossPolo Tags: , ,

VW Coupé Eos bekommt Facelift

21. November 2010 Keine Kommentare

VW hat sich fĂŒr eine Überarbeitung des Cabrio-CoupĂ©s Eos entschieden. Erstmals zeigt der deutsche Autobauer die neue Version auf der LA Autoshow in Los Angeles. Neben einer modifizierten Ausstattung bietet der neue Eos eine verĂ€nderte Front- und Heckpartie sowie sparsamere Motoren. VW erklĂ€rte in Los Angeles, dass der Marktstart des neuen Modells fĂŒr Mitte Januar geplant ist.

In Deutschland sind fĂŒr den Eos insgesamt vier Motoren mit Direkteinspritzung erhĂ€ltlich. Neben drei Turbobenzinern handelt es sich um einen Turbodiesel mit einer Leistung von 140 PS. Die drei Turbobenziner decken die Leistungspalette von 122 bis 210 PS ab. Nach den Angaben von VW soll der 2,0 Liter große SelbstzĂŒnder auf einer Strecke von 100 km mit nur 5,2 Litern Kraftstoff auskommen. Optional können sich die Kunden des deutschen Autobauers fĂŒr die BlueMotion-AusfĂŒhrung entscheiden. In diesem Fall sinkt der Kraftstoffverbrauch des Eos auf 4,8 Liter. Durch das System Keyless Access lĂ€sst sich kĂŒnftig auch das fĂŒnfteilige Stahldach per Fernbedienung öffnen und schließen.

KategorienEOS Tags: , ,

VW Amarok vermittelt Komfort

14. November 2010 Keine Kommentare

Mit dem Amarok bringt VW ein Nutzfahrzeug auf den Markt, das in Amerika lĂ€ngst zu den Verkaufshits gehört. Doch wer mit einem klassischen Nutzfahrzeugcharakter rechnet, wird sich schnell eines Besseren belehren mĂŒssen. Gerade im Innenbereich vermittelt der Amarok von VW vielmehr den Charakter eines klassischen PKWs. Sowohl die Verarbeitung als auch die Instrumente und die Materialien sind hochwertig und elegant gewĂ€hlt. Doch was im Inneren Erwartungen weckt, gewinnt beim Blick auf das Fahrwerk wieder das Bild eines klassischen Nutzfahrzeuges.

So fĂ€hrt sich der VW Amarok in keinem Fall wie ein modischer SUV. Damit das Fahrzeug eine Zuladung von bis zu einer Tonne verkraften kann, muss der Autobauer die Karosserie mit einem stabilen Leiterrahmen ausstatten. An der Hinterachse stĂŒtzt sich die Karosserie ĂŒber die massiven Blattfedern ab. Doch trotz dieser doch sehr robusten Eigenschaften hat der Amarok nun einmal auch seine Vorteile. So lĂ€sst sich auf der LadeflĂ€che problemlos eine Europalette verstauen. Komfort vermittelt die AnhĂ€ngelast, die mit 2,8 Tonnen sehr souverĂ€n gewĂ€hlt ist.

KategorienAmarok Tags: , ,

VW Sharan sichert sich Goldenes Lenkrad

7. November 2010 Keine Kommentare

Der deutsche Autobauer VW kann sich mit dem neuen Sharan eine der begehrtesten Auszeichnungen der Automobilbranche sichern. Die Neuauflage des VW Sharan wurde mit dem Goldenen Lenkrad ausgezeichnet. Das Modell konnte sich in der Van-Kategorie deutlich gegenĂŒber seinen Wettbewerbern durchsetzen. Im Rahmen der Preisverleihung erklĂ€rte der deutsche Autobauer, dass die neue Generation des Vans bereits Fahrt aufgenommen hat. Seit der MarkteinfĂŒhrung haben sich 11.000 Kunden fĂŒr den neuen Sharan entschieden.

In seiner neuen Generation ist der Van ab einem Preis von 28.875 Euro zu haben. Erstmalig hat VW das Modell mit SchiebetĂŒren ausgestattet. Bis zu sieben SitzplĂ€tze können im Innenraum fĂŒr Komfort fĂŒr die ganze Familie sorgen. Daneben zeigt sich der neue VW Sharan aber auch technisch von einer sehr angenehmen Seite. Immerhin wurde der Van mit einem Start-Stopp-System ausgestattet. Mit der BlueMotion Technology können sich Fahrer des Vans zudem auf einen geringeren Verbrauch verlassen. Mit 140 PS und einem 2.0 TDI verbraucht die Familienkutsche auf 100 km gerade einmal 5,5 Liter.