Archiv

Archiv für April, 2011

VW stellt neuen Beetle vor

24. April 2011 Keine Kommentare

Der deutsche Autobauer VW hat in den vergangenen Tagen die Geheimnisse um den neuen Beetle gelüftet und die Neuauflage des beliebten Modells offiziell vorgestellt. Doch bereits auf den ersten Blick wird deutlich, dass es der Beetle auch diesmal nicht wirklich zu einem eigenen Auto schafft. So hat sich VW bei der Technik an den Komponenten des Golfs bedient. Mit Blick auf die Optik hält der Beetle aber durchaus manch eine Raffinesse bereit. Immerhin präsentiert er sich im schicken Retro-Look.

Zudem arbeitet im Inneren des Beetle ein 200 PS starker Motor. Dieser dürfte den legendären Käfer durchaus zu einer Art Rakete machen. Sowohl die Haube als auch die Scheinwerfer präsentieren sich im klassischen Käfer-Stil. Bewusst hat sich VW für die markanten Kulleraugen-Scheinwerfer entschieden. Immerhin möchte man den neuen Beetle einmal mehr zum Kultauto machen. Im hinteren Bereich kann der Beetle durchaus an den Ur-Käfer erinnern, der sich für viele deutsche Autofahrer zu einem Symbol für VW entwickelte.

KategorienNew Beetle Tags: , ,

VW Touareg Hybrid bekommt Leistungsnachschlag

17. April 2011 Keine Kommentare

Die Tuner von JE Design haben sich dem VW Touareg Hybrid gewidmet und dem Modell einen deutlichen Leistungsnachschlag verpasst. Mehr als 60 PS haben die Experten zusätzlich erreicht. Doch nicht nur mit Blick auf die Technik wurde bei dem Touareg Hybrid Hand angelegt. Auch optisch haben es sich die Tuner nicht nehmen lassen, die eine oder andere Änderung in die Realität umzusetzen. Der Touareg Hybrid ist im Zuge der Neuauflage durch VW bereits um einige Zentimeter in der Länge gewachsen.

Doch der Zuwachs in Sachen Größe war den Tuner von JE Design nicht ausreichend und so haben sie dem Touareg Hybrid auch zu mehr Breite verholfen. Dadurch wird der SUV der Wolfsburger nun noch bulliger. Das Hüftgoldpaket für den Wolfsburger wird von den Tunern als Widebody-Kit bezeichnet und geht mit einem stolzen Preis von 5.355 Euro einher. Es umfasst neben einer Heckklappenblende einen Dachkantenspoiler und eine Radlaufverbreiterung. Zudem erhielt der Touareg Hybrid so einen neuen Sportkühlergrill und einen Frontspoiler.

VW testet E-Caddy

10. April 2011 Keine Kommentare

Gemeinsam mit der Stadt Hannover hat sich der deutsche Autobauer VW für einen umfangreichen Test des E-Caddys entschieden. Der umfangreiche Praxistest ist zunächst auf zwei Jahre ausgelegt. VW, die Stadt Hannover und weitere Kooperationspartner wollen mit dem E-Caddy testen, wie gut sich die Elektromobilität im Alltag von Lieferanten und Dienstleistern schlagen kann. Anlässlich des gemeinsamen Testversuchs hat VW bei der Eröffnung der Hannover Messe den E-Caddy genauer vorgestellt. Doch auch der E-Caddy von VW muss zunächst weiterhin mit einer vergleichsweise geringen Reichweite und langen Ladezeiten kämpfen.

Trotz dieser Schwächen erhofft sich VW einen entsprechenden Erfolg des Elektro-Caddys. Im Rahmen der Hannover Messe erklärte der Autobauer, dass die typischen Charakterzüge eines Elektrofahrzeuges hervorragend für den innerstädtischen Lieferverkehr geeignet sind. Dabei befinden sich die Fahrzeuge überwiegend ausschließlich im Stop-and-go-Betrieb. Pro Tag legen die Fahrzeuge im innerstädtischen Lieferverkehr nur wenige Kilometer zurück. An dem Test in Hannover werden sich auch die Stadtwerke beteiligen. Sie möchten drei E-Caddys übernehmen.

KategorienE-Caddy Tags: , ,

VW stattet Touareg mit Hybridantrieb aus

3. April 2011 Keine Kommentare

Der deutsche Autobauer VW will dem Touareg zu mehr Sparsamkeit verhelfen, das konnte man jetzt online lesen. Hierfür soll der Geländewagen mit einem Hybridantrieb ausgestattet werden. Durch ihn soll der Touareg künftig die knickrige Sparsamkeit mit einer bulligen Leistung verbinden. Das Gesamtsystem liefert dem Fahrer eine überaus beachtliche Leistung von 380 PS. Das maximale Drehmoment beläuft sich zudem auf 580 Nm. Die hohe Leistung zeigt sich natürlich auch bei den Eckdaten vom VW Touareg. So schafft der bullige Geländewagen den Sprint auf Tempo 100 in weniger als sieben Sekunden.

Die Höchstgeschwindigkeit wird von VW zudem mit 240 km/h angegeben. Das Gewicht des Touareg beläuft sich auf 2,4 Tonnen und ist damit durchaus beachtlich. Zudem hat der Geländewagen eine Länge von 4,80 m. in Tests hat der Touareg einen Verbrauch von weniger als elf Litern aufs Parkett legen können. Für einen Geländewagen ist dieses Ergebnis durchaus akzeptabel – wirkliche Sparfüchse werden damit jedoch kaum zufrieden sein.