Archiv

Archiv für Juli, 2011

VW erweitert Antriebsangebot fĂĽr Sharan Trendline

16. Juli 2011 Keine Kommentare
VW Sharan by flickr Volkswagen Belgium 300x199 VW erweitert Antriebsangebot fĂĽr Sharan Trendline

VW Sharan | © by flickr / Volkswagen Belgium

Ab sofort können sich Kunden von VW bei dem Sharan Trendline für neue Antriebsangebote entscheiden. Der deutsche Autobauer hat sein Angebot an Antrieben ausgebaut. Damit hat in dem Portfolio auch der 2,0 Liter große TDI-Motor Einzug gehalten. Der Motor bietet seinem Fahrer eine Leistung von 115 PS. Den sparsamen Einstiegs-Diesel erhalten Kunden von VW zum Preis von 30.975 Euro. VW bietet den 2.0l TDI ausschließlich für den Sharan Trendline an. Er kann mit sämtlichen Optionen der Baureihe kombiniert werden.

Der Vierzylinder-Dieselmotor wird von VW mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe kombiniert und erfüllt darüber hinaus die Euro-5-Norm. Im VW Sharan Trendline arbeitet der Motor mit einer Common-Rail-Einspritzung. Das maximale Drehmoment liegt nach Angaben von VW bei 280 Nm. Der Spurt von 0 auf Tempo 100 fällt bei dem Sharan Trendline mit 12,6 Sekunden doch sehr gemächlich aus. Die Höchstgeschwindigkeit des Vans beläuft sich auf 183 km/h. Nach Herstellerangaben liegt der durchschnittliche Spritverbrauch in Verbindung mit diesem Motor bei 5,5 Litern je 100 km.

Nützliches Zubehör, das man haben sollte

11. Juli 2011 Keine Kommentare

Manche High-Tech Gadgets muss man einfach im Auto haben. Sie machen, im Fall der Panne, das Leben leichter und sind auch im Urlaub nĂĽtzliche Helfer. Gadgets fĂĽr das Auto gibt es in allen Preisklassen, sehr gĂĽnstig bereits im Versandhandel zu kaufen. Sie sorgen fĂĽr den Komfort der besonderen Art. Technologie macht auch preiswerte Gadgets durchaus praktisch.

Der unsichtbare Scheibenwischer, Nanu-Technik zu kleinen Preis.

Kaum ein Autofahrer kennt das Problem nicht, zu wenig Regenwasser auf der Windschutzscheibe. Der Scheibenwischer, schon in der langsamsten Stufe, schreit, als ginge es um sein Leben. Abhilfe schafft der „Unsichtbare Scheibenwischer“. Bei dem Produkt, das unter den verschiedensten Handelsnamen angeboten wird, handelt es sich um eine Glasversiegelung. Mit modernster Nanu-Technik wird die Oberfläche der Windschutzscheibe so glatt, dass Wasser nicht halten kann. Bis ca. 60 km/h kann sogar bei normalem Regen, ohne Scheibenwischer, mit klarer Sicht gefahren werden. Der Sprühregen, der den Wischer quietschen lässt, ist mit dieser Versiegelung, kein Problem mehr. Eine Versiegelung hält mehrere Monate.

Die Blackbox fĂĽr das Auto.

Bei der Blackbox für das Auto handelt es sich um ein Kamerasystem. Es zeichnet automatisch alle Bewegungen im Innenraum und die Fahrsituation kontinuierlich auf. Die Aufnahme beginnt mit dem Start des Motors automatisch. In Notsituationen, beispielsweise einer Vollbremsung oder eines Aufpralls speichert das System automatisch die letzten 20 Sekunden vor und nach dem Ereignis ab. So kann der Unfall später zweifelsfrei nachvollzogen werden.

Das Notfallset fĂĽr den Kofferraum.

Dieses Gadget kann fast alles. Bei Bedarf ist es eine Taschenlampe, eine Starthilfe bei schwacher Batterie oder auch Kompressor zum Nachfüllen der Reifen. Nur wenige Kilo schwer und etwa so groß wie eine Autobatterie, kann es im Urlaub oder auch auf der Geschäftsreise sogar 220 V Netzspannung liefern. Damit nicht genug. Natürlich kann auch das Handy oder Notebook mit diesem Gadget geladen werden. Kaffee kochen kann das Gerät, auf dem einsamen Rastplatz, zwar nicht, doch zum Betrieb einer einfachen Kaffeemaschine reicht die Kapazität aus. Der Akku, der das Ganze möglich macht, lässt sich innerhalb kurzer Zeit an jeder Steckdose nachladen.

KategorienVW Tags: , , ,

Abt Sportsline widmet sich VW Beetle

9. Juli 2011 Keine Kommentare
VW Beetle flickr Tim in Sydney 300x225 Abt Sportsline widmet sich VW Beetle

VW Beetle | © by flickr/ Tim in Sydney

Die Experten von Abt Sportsline widmen sich dem VW Beetle. In den vergangenen Tagen haben die Allgäuer-Volkswagen-Experten bereits gezeigt, welche Anpassungen sie an der neuen Beetle-Generation vornehmen möchten. Der neue Beetle von VW soll erst im Oktober bei den Volkswagen-Händlern zu finden sein.

Obwohl es bis zum offiziellen Verkaufsstart des VW Beetle noch ein paar Monate dauern wird, arbeitet man bei Abt Sportsline schon jetzt fleißig an neuen Entwicklungen und Designs. Als Haus- und Hof-Tuner des VW-Konzerns dürften die Experten einmal mehr auf das eine oder andere Insiderwissen zurückgreifen können. Optisch soll der neue VW Beetle mit einem Aerodynamikpaket aufgewertet werden. Es besteht aus einer Heckblende, dem Frontspoiler und dem Heckschürzeneinsatz. Zudem werden dem Beetle Seitenschweller auf die Sprünge helfen. Für weitere optische Vielfalt sollen die Scheinwerferblenden sorgen. Die Agilität des neuen Beetle soll sich mit einem Satz Fahrwerksfedern deutlich verbessern. VW wird bei dem neuen Beetle ausschließlich Motoren einsetzen, die bereits aus anderen Modellen der Wolfsburger bekannt sind.

VW Zubehör macht Sharan zum Fahrzeug für alle Fälle

2. Juli 2011 Keine Kommentare
VW flickr FalkPhotoDesign 300x168 VW Zubehör macht Sharan zum Fahrzeug für alle Fälle

VW | © by flickr / FalkPhotoDesign

Der deutsche Autobauer VW hält für den Sharan eine Reihe von Zubehörangeboten bereit. Mit diesen wird das Modell des Herstellers zum Fahrzeug für alle Fälle. Zu den Angeboten gehört auch das Trenngitter. Durch dieses kann der Gepäckraum von dem VW Sharan von dem Fahrgastraum abgetrennt werden. Die Handhabung des Trenngitters gestaltet sich gänzlich einfach. So lässt sich das Gitter ohne zusätzliche Bohrungen anbringen und erhöht zudem die Sicherheit im Fahrzeug. Doch das Trenngitter ist nicht das einzige Zubehörangebot, das VW für den Sharan bereithält.

Mit von der Partie ist auch ein Kindersitz, mit dem sich der eigene Nachwuchs sicher chauffieren lässt. Der Kindersitz mit dem Namen Bobsy ist auf das Alter des Kindes abgestimmt und geht damit sowohl auf dessen Gewicht als auch auf die Beweglichkeit ein. Zudem bietet er nach Angaben von VW ein hohes Maß an Sitzkomfort und optimale Sicherheit. Die Sicherheitseigenschaften des VW Kindersitzes gehen nach Herstellerangaben über die ECE-Norm hinaus.