Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Touareg’

VW Touareg Hybrid bekommt Leistungsnachschlag

17. April 2011 Keine Kommentare

Die Tuner von JE Design haben sich dem VW Touareg Hybrid gewidmet und dem Modell einen deutlichen Leistungsnachschlag verpasst. Mehr als 60 PS haben die Experten zusätzlich erreicht. Doch nicht nur mit Blick auf die Technik wurde bei dem Touareg Hybrid Hand angelegt. Auch optisch haben es sich die Tuner nicht nehmen lassen, die eine oder andere Änderung in die Realität umzusetzen. Der Touareg Hybrid ist im Zuge der Neuauflage durch VW bereits um einige Zentimeter in der Länge gewachsen.

Doch der Zuwachs in Sachen Größe war den Tuner von JE Design nicht ausreichend und so haben sie dem Touareg Hybrid auch zu mehr Breite verholfen. Dadurch wird der SUV der Wolfsburger nun noch bulliger. Das Hüftgoldpaket für den Wolfsburger wird von den Tunern als Widebody-Kit bezeichnet und geht mit einem stolzen Preis von 5.355 Euro einher. Es umfasst neben einer Heckklappenblende einen Dachkantenspoiler und eine Radlaufverbreiterung. Zudem erhielt der Touareg Hybrid so einen neuen Sportkühlergrill und einen Frontspoiler.

VW stattet Touareg mit Hybridantrieb aus

3. April 2011 Keine Kommentare

Der deutsche Autobauer VW will dem Touareg zu mehr Sparsamkeit verhelfen, das konnte man jetzt online lesen. Hierfür soll der Geländewagen mit einem Hybridantrieb ausgestattet werden. Durch ihn soll der Touareg künftig die knickrige Sparsamkeit mit einer bulligen Leistung verbinden. Das Gesamtsystem liefert dem Fahrer eine überaus beachtliche Leistung von 380 PS. Das maximale Drehmoment beläuft sich zudem auf 580 Nm. Die hohe Leistung zeigt sich natürlich auch bei den Eckdaten vom VW Touareg. So schafft der bullige Geländewagen den Sprint auf Tempo 100 in weniger als sieben Sekunden.

Die Höchstgeschwindigkeit wird von VW zudem mit 240 km/h angegeben. Das Gewicht des Touareg beläuft sich auf 2,4 Tonnen und ist damit durchaus beachtlich. Zudem hat der Geländewagen eine Länge von 4,80 m. in Tests hat der Touareg einen Verbrauch von weniger als elf Litern aufs Parkett legen können. Für einen Geländewagen ist dieses Ergebnis durchaus akzeptabel – wirkliche Sparfüchse werden damit jedoch kaum zufrieden sein.