Archiv

Artikel Tagged ‘Innenraum’

XL-Sport von VW mit Ducati Motor

16. Oktober 2014 1 Kommentar
Pelle Sten 300x202 XL Sport von VW mit Ducati Motor

cc by flickr / Pelle Sten

Auf der Pariser Automesse 2014 hat Volkswagen eine Sportversion vom sparsamen XL1 vorgestellt. Ausgestattet ist das Modell mit dem st√§rksten Zweizylinder der derzeit verf√ľgbar ist. Genauer gesagt handelt es sich hierbei um einen V2-Motor von Ducati mit stolzen 200 PS. Der Motor von Ducati verspricht eine H√∂chstgeschwindigkeit von bis zu 270 km/h und ist zudem auch noch sehr sparsam im Spritverbrauch. Unter dem Namen VW XL-Sport wurde das Fahrzeug in Paris pr√§sentiert.

Ducati-Desmo Antrieb

In Kooperation mit Ducati hat VW es tats√§chlich geschafft, ein sportliches und sparsames Automobil herzustellen. Angetrieben wird der XL-Sport von einem 1200er-Ducati-Desmo Motor und auch das Design kann sich durchaus sehen lassen. In nicht weniger als 5,7 Sekunden beschleunigt das Auto auf 100 km/h. Der reinrassige Sportmotor bietet eine Drehzahlgrenze von 11.000/min und ein 7-Gang-DSG Zwischengetriebe. Zudem ist das Fahrzeug mit seinen 890kg ein richtiges Leichtgewicht. Die meisten Konkurrenten k√∂nnen bei etwa 7000 Umdrehungen einpacken, daher wurde dem XL-Sport auch ein 1,86er Zwischengetriebe spendiert. Das Zwischengetriebe holt sozusagen die Drehzahlen in den Auto-Kosmos zur√ľck und auch der Klimaprozessor zapft hier seinen Saft an.

Schickes Design

√Ąu√üerst √ľberzeugend sind auch die schicken 18-Z√∂ller beim XL-Sport von VW. Vorne verf√ľgt der sparsame Sportwagen von VW mit Ducati Motor √ľber 205/40er Reifen und hinten wurden dem Fahrzeug 265/35er Reifen spendiert. Diese sorgen f√ľr den n√∂tigen Gripp im Stra√üenverkehr (auch bei schlechteren Wetterbedingungen) und aufgrund der Tatsache, dass das Fahrzeug √ľber keine Servolenkung verf√ľgt, hat es eine ausgezeichnete und zufriedenstellende Traktion auf dem Asphalt. Sie k√∂nnen sehen, dass es auch m√∂glich ist, einen Sportwagen mit dem wohl sparsamsten Verbrauch aller Zeiten herzustellen.

Wer nun denkt, endlich ein sparsames Fahrzeug mit ausreichend Leistung gefunden zu haben, der sollte auch das n√∂tige Kleingeld von √ľber 100.000,00 Euro zur Verf√ľgung haben. Auf einer Seite ist es ein sehr effizientes sparsames Fahrzeug, doch bei der Anschaffung ist der VW XL-Sport mit Ducati Motor alles andere als sparsam bzw. g√ľnstig. Auch wenn die Reifen √ľber edle Magnesiumfelgen gespannt sind, rechtfertig dies immer noch nicht den sehr hohen Anschaffungsfaktor. Im Vergleich zu der Alu-Version, sind die Magnesiumfelgen um ganze 23 Kilogramm leichter. Neben vielen Extras und hochwertigen Materialien, sind auch die Keramikbremsen besonders hervorzuheben. Eine gewisse √Ąhnlichkeit an den legend√§ren Langheck-Porsche, kann der XL-Sport nicht ganz abstreiten.

Eine erstklassige Linienf√ľhrung samt guter Aerodynamik hat auch schon beim Porsche √ľberzeugt. So lehnt sich das Modell sehr nahe an den XL1 LH. Der Radstand ist jedoch im Vergleich um 20 cm gewachsen und auch die verschlie√übaren Klappen auf dem Heckdeckel sorgen f√ľr ausreichend K√ľhlung des Ducati-Motors.

Im Innenraum ist das digitale Motorradcockpit das wohl auffälligste. Der Schaltknauf besteht aus Mahagoni und Balsa und als einziges auffälliges Design, wurden einige rote Nähte verbaut.

Aus Tradition beliebt Рdie Volkswagen Modelle in großer Vielfalt

1. März 2012 Keine Kommentare
essichgurgn 300x271 Aus Tradition beliebt   die Volkswagen Modelle in großer Vielfalt

cc by flickr / essichgurgn

Einen Volkswagen zu fahren ist keinesfalls ein Verzicht auf moderne Technologie und Innovation. Im Gegenteil, hier werden Tradition und Moderne harmonisch miteinander vereint und pr√§sentieren sagenhafte Autos f√ľr jeden Geschmack. Ob ein sportlicher VW Polo, ein jugendlicher VW Golf oder der familientaugliche Passat, alle Modelle √ľberzeugen mit enormer Leistungsf√§higkeit und einem modischen Design. In individuellen Farben und einer breiten Palette trendiger Farbt√∂ne bietet VW die umfassendste Farbpalette auf dem Automarkt. Als K√§ufer eines Neuwagens hat man die M√∂glichkeit, das Auto direkt in seiner Wunschfarbe lackieren zu lassen und somit gegen einen geringen Aufpreis ein echtes Unikat zu erhalten.

Das perfekte Tuning Auto – der VW Polo

Ob man sich hier f√ľr einen Neuwagen, oder ein bereits getuntes Gebrauchtwagen Modell entscheidet obliegt den pers√∂nlichen Anspr√ľchen. Die Angebote sind vielseitig und f√ľr jeden Geschmack findet sich ein passender VW Polo. Aufgrund seiner sportlichen Dynamik und der innovativen Fahrweise ist er f√ľr Tuner und Sportwagen Fans das beliebteste Modell aus dem Hause Volkswagen. Wem die angebotenen sportlichen PS nicht ausreichen, der kann mit einem Tuning Chip die Motorleistung einfach noch steigern.

Klein und sportlich

Der Polo √ľberzeugt mit einer besonders geringen Gr√∂√üe und bietet trotzdem einen ansprechenden Platz im Innenraum. Wer die R√ľckbank nicht nutzen m√∂chte kann den Fahrersitz weit nach hinten ruschen und mit Sportgurten ein ganz besonderes Fahrgef√ľhl erleben. Kaum ein Auto erfreut sich so gro√üer Beliebtheit wie der VW Polo. Im Laufe der Jahre hat er seine Optik geringf√ľgig der Moderne angepasst, ist aber trotz allem in seiner Form noch als Polo zu erkennen.