Archiv

Artikel Tagged ‘Kleinwagen’

VW up

11. September 2011 Keine Kommentare

Ein tolles Auto, ein Mini Auto mit maxi Platzangebot wird hier von VW präsentiert. Der VW up wird die Marke VW im Kleinwagensegment repräsentieren und allen VW-Fans zeigen, daß VW mehr zu bieten hat als den Golf.

Ab Dezember ist der kleine aber geräumige Flitzer im Handel zu bestaunen. Bis dahin bietet VW eine Vielzahl gut segmentierter Videos, wo Sie den Flitzer bestaunen und sich mit ihm vertraut machen können. Warte Sie nicht länger, schauen Sie sich an wieviel Platz ein kleiner VW bieten kann.

Ideal für Stadtfahrten und platzsparendes Einparken ist der neue VW up, dessen Hersteller den Begriff Kleinwagen sehr wortgenau genommen haben. Mit gut 28cm weniger Länge als der bisher kleinste VW auf dem Markt, macht der up anderen Kleinwagen Konkurrenz und präsentiert sich klein, aber geräumig.


Der Innenraum bietet dank Radstand von 2,42m ein Platzangebot, welches für einen Kleinwagen einmalig ist. Im Heck haben problemlos 2 Erwachsene Platz, so daß ohne Drängen und nicht vorhandene Beinfreiheit, 4 Erwachsene mit dem VW up fahren können.
Der Kofferraum ist mit 251 Litern Fassungsvolumen zwar nicht der Größte von VW, dennoch aber für einen Kleinwagen akzeptabel und relativ geräumig. Reicht der Laderaum nicht aus, kann die Rückbank umgeklappt werden und es offenbart sich ein Ladevolumen von 951 Litern.

Der kleine up ist als Benziner und Diesel erhältlich. Weitere Antriebsarten sind geplant. Eine neue Generation von Dreizylinder-Motoren macht ihn zu etwas Neuem auf dem Markt und dem Hause VW. Eine Besonderheit des neuen VW ist die Notbremsfunktion. Ab Geschwindigkeiten von unter 30km/h wird sie aktiv und registriert per Lasersensor eine vorhandene Gefahr. Im Fall einer notwendigen Bremsung erledigt der kleine VW die Notbremsung automatisch und kommt rechtzeitig zum Stillstand.

KategorienUP Tags: , ,

VW plant offenbar Bau von Billig-Kleinwagen für Schwellenländer

24. Juni 2011 Keine Kommentare
VW flickr FalkPhotoDesign 300x168 VW plant offenbar Bau von Billig Kleinwagen für Schwellenländer

VW | © by flickr / FalkPhotoDesign

Laut aktuellen Berichten soll der deutsche Autobauer VW den Bau eines Billig-Kleinwagens für Schwellenländer übernehmen. Bei dem Billig-Modell soll es sich um eine Variante des Kleinwagens Up handeln. In Ländern wie China, Indien und Brasilien soll die Variante für rund 6000 Euro angeboten werden.

Ziel des deutschen Autobauers sei es, mit dem Modell neue Kunden zu gewinnen. Dabei richtet sich VW vordergründig an Menschen, die sich die Modelle aus Wolfsburg bislang nicht leisten konnten. In der Vergangenheit betonten die Manager von VW immer wieder, dass an der Qualität von Volkswagen keine Abstriche gemacht werden. Mit den aktuellen Plänen macht sich jedoch in gewissen Formen ein gegenteiliges Bild breit. Die europäische Variante des Up soll 2013 auf den Markt kommen. Sie wird zum Preis von rund 10.000 Euro angeboten werden. Die VW-Konzerntöchter Seat und Skoda planen derzeit günstigere Varianten der aktuellen Kleinwagen-Generation. Experten rechnen damit, dass die Schwellenländer in den kommenden Jahren deutliche Wachstumsimpulse setzen können.

KategorienUP, VW Tags: , ,