Home > UP, VW > VW plant offenbar Bau von Billig-Kleinwagen für Schwellenländer

VW plant offenbar Bau von Billig-Kleinwagen für Schwellenländer

VW flickr FalkPhotoDesign 300x168 VW plant offenbar Bau von Billig Kleinwagen für Schwellenländer

VW | © by flickr / FalkPhotoDesign

Laut aktuellen Berichten soll der deutsche Autobauer VW den Bau eines Billig-Kleinwagens für Schwellenländer übernehmen. Bei dem Billig-Modell soll es sich um eine Variante des Kleinwagens Up handeln. In Ländern wie China, Indien und Brasilien soll die Variante für rund 6000 Euro angeboten werden.

Ziel des deutschen Autobauers sei es, mit dem Modell neue Kunden zu gewinnen. Dabei richtet sich VW vordergründig an Menschen, die sich die Modelle aus Wolfsburg bislang nicht leisten konnten. In der Vergangenheit betonten die Manager von VW immer wieder, dass an der Qualität von Volkswagen keine Abstriche gemacht werden. Mit den aktuellen Plänen macht sich jedoch in gewissen Formen ein gegenteiliges Bild breit. Die europäische Variante des Up soll 2013 auf den Markt kommen. Sie wird zum Preis von rund 10.000 Euro angeboten werden. Die VW-Konzerntöchter Seat und Skoda planen derzeit günstigere Varianten der aktuellen Kleinwagen-Generation. Experten rechnen damit, dass die Schwellenländer in den kommenden Jahren deutliche Wachstumsimpulse setzen können.

KategorienUP, VW Tags: , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks